- 18 -
08.
2017

Zurück im Geschehen!

Nachdem ich 9 Wochen verletzungsbedingt pausieren musste, bin ich endlich wieder zurück.

Kurzfassung:

Mitte Juni verletzte ich mich beim Sprungtraining in Hinzenbach am linken Knie.
Die erste Diagnose brachte nicht wirklich ein klares Ergebnis,
also standen physiotherapeutisches Training, Mountainbiken
und Warten auf Besserung am Tagesplan.

Am Weg der Besserung kam ich zwei Wochen später mit meinem Mountainbike
bei einer Trainingseinheit zu Sturz und zog mir Schürfwunden und starke Prellungen zu.
Empfehlung: natürlich, PAUSE!

In dieser "Erholungsphase" beschlossen wir gemeinsam mit unserem ÖSV-Arzt,
einen arthroskopischen Eingriff am verletzten Knie zu machen.
Bei diesem Eingriff wurde der Meniskus wieder auf Vordermann gebracht.
Empfehlung: 6 Wochen SprungPAUSE!

Vergangenen Freitag war es dann endlich so weit.
Der Arzt gab grünes Licht und ich durfte meine ersten Sprünge absolvieren!

Es ist ein gutes Gefühl endlich wieder auf meinen zwei "Brettern" zu stehen
und von den Schanzen zu springen.

In den kommenden Wochen werde ich neben dem täglichen Training in Rif
vermehrt auf der Schanze anzutreffen sein, 
um langsam aber sicher wieder Anschluss zu finden.
Ps.: Es funktioniert schon recht gut ;-)

Über Facebook, Instagram und Twitter halte ich euch regelmäßig auf dem Laufenden!

Liebe Grüße, eure Jaci